Grönland

Greenland

Reisetermin:

vom 6. Juli bis 15. Juli 2018

Anmeldeschluss:
30. April 2018

Belegung:
grnes sind noch ausreichend Plätze frei

Für eine weibliche Teilnehmerin suchen wir noch eine Twinzimmer-Partnerin

Tamron Academy Logorollei logo

Grönland? Warum um alles in der Welt denn ausgerechnet Grönland? Weil es eines der letzten Abenteuer ist, die es in Europa noch gibt! Eine Bootstour im Treibeis und Begegnungen mit den einheimischen Inuits inklusive. Wir haben die zumindest theoretische Möglichkeit, 24 Stunden am Tag / Nacht zu fotografieren, denn im Juli geht in Grönland die Sonne nicht ganz unter und taucht vor allem „nachts“ die Landschaft in ein magisches Licht.

Tamron unterstützt uns mit Leihobjektiven (nur gegen Voranmeldung und bei Verfügbarkeit).

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen, die Mindestteilnehmerzahl 8 Personen.

pdfAusschreibung
pdfPreise und Anmeldeformular

Wir fliegen über Kopenhagen (eine Übernachtung) nach Ilulissat. Unsere Unternehmungen (Änderungen vorbehalten):
- Eisfjord Ilulissat (der größte Eisfjord der nördl. Hemisphere)
- Eisbergbeobachtungen
- Inuits in Nationaltracht
- Bootsfahrt durchs Eismeer
- Bootsfahrt durchs Inlandeis zum Eqi-Gletscher
- Besuch eines Inuitdorfes in Ilimanaq
- Whalewatching

Wir sind meist im Gebiet um Ilulissat und Ilimanaq unterwegs, aber auch ein Ausflug nach Eqi mit dem Schnellboot steht auf dem Programm.

Der Rückflug ist ebenfalls via Kopenhagen (wiederum eine Übernachtung).


Tagespläne (Änderungen vorbehalten):

Freitag, 6. Juli:
Flug nach Kopenhagen. Auf Wunsch ist auch eine frühere Anreise nach Kopenhagen möglich (nur auf Voranfrage).

Samstag, 7. Juli:
Flug nach und Ankunft in Ilulissat. Ab ca. 18:00 Uhr gemeinsames Abendessen, anschließend Fotospaziergang zur Aussichtsstelle, um vorbeiziehende Eisberge zu beobachten.

Dabei fotografieren wir Reflexionen, Spiegelungen im Eis usw.

Sonntag, 8. Juli:
Wanderung am Holzsteg zum atemberaubenden Ilulissat Icefiord Lookout mit Picknick.

Montag, 9. Juli: 
Frühe Abfahrt zur Bootsfahrt durchs Eismeer zum wunderschönen Fischerdorf Ilimanaq. Schon alleine im Hafen los zu starten ist ganz aufregend, je nach Strömung ist der Hafen teilweise mit Packeis gefüllt. Auf dem Meer an bizarren Eisbergen vorbei gleiten und die frische, arktische Luft einzuatmen - ein neues Erlebnis - die Seele baumeln lassen. Nach ca. 2-stündiger Bootsfahrt quer durch der Eisfjord, wo ein Eisberg spektakulärer als der andere ist, erreichen wir Ilimanaq, wo wir uns erstmal den winzigen Ort anschauen werden und ein traditionelles Mittagessen in ihrem kleinen Bürgerhaus genießen werden.

Dienstag, 10. Juli:
Die bunte, malerische Stadt erkunden

- Inuitfrauen in Folkloretracht fotografieren (gemeinsam – im Preis inbegriffen)
- Hafen mit Fischmarkt

Mittwoch, 11. Juli:
Fahrt mit dem Schnellboot nach Eqi. Dort können wir unter anderem kalbende Gletscher fotografieren.

Donnerstag, 12. Juli:
Tagsüber zur freien Verfügung, abends bei goldener Sonne Bootsfahrt durchs Eis mit phantastischen, schon fast magischen Augenblicken im Eis.

Freitag, 13. Juli:
- wer mag, Tageswanderung zum Gletscher
- Nachmittagsbootsfahrt zur Walbeobachtung

Samstag, 14. Juli:
Rückflug nach Kopenhagen mit Übernachtung. Gemeinsames Abendessen im Hotel (als Vorschlag).

Sonntag, 15. Juli: 
Heimreise / Rückflug zum Startflughafen

Änderungen vorbehalten. Bilder unserer bisherigen Grönland-Reisen findet Ihr in der Galerie, den Blogbericht unserer 2016er Reise hier.


Euer Reiseleiter Jürgen


thumb JuergenJürgen Müller

Nikon-Pro Fotograf und Spezialist für Adobe Lightroom, timelaps (Zeitraffer), Computertechnik und Multivisionsschauen, zuständig für die fotografische Betreuung.