USA - Best of the West

Reisetermin:
vom 7. September bis 30. September 2018

Belegung:
gelbes sind noch 7 Plätze frei

Unser Vortreffen findet vom 26. bis 29. Juli 2018 im Waldhotel am Fichtelsee im Fichtelgebirge statt. Bitte meldet Euch so bald wie möglich dazu an!

Hinweis: diese Reise findet 2019 NICHT statt, da wir im Herbst 2019 eine Reise in den Osten der USA und Kanada zum Indian Summer anbieten werden.

Tamron Academy Logorollei logo

Erlebt mit uns 22 unvergessliche Tage durch den Westen der USA. Dabei verlassen wir auch schon mal die „ausgetretenen Pfade" (unsere Allradfahrzeuge machen es möglich) und gelangen zu Sehenswürdigkeiten, die der „Normaltourist" sonst nicht zu sehen bekommt (z. B. „The Golden Cathedral" im Escalante National Monument) - und das bei maximalem Komfort (mit lediglich 4 Personen pro Jeep besetzt).

Bentonite HillsFremont River

Wir stehen meist früh auf und sind oft bis nach Sonnenuntergang unterwegs, um die fotografisch besten Tageszeiten (Sonnenauf– und –untergang) genießen zu können.

pdfAusschreibung

pdfPreise und Anmeldeformular

Unsere Reiseroute:



Diese 22 Tage haben es in sich. Es gibt keinen uns bekannten Anbieter, der etwas Vergleichbares zu diesem Preis im Programm hat! Touren durch den Südwesten der USA gibt es viele, aber wer bietet Offroadfahren zu den großen, landschaftlichen Geheimnissen ... „Normal"touristen bräuchten Jahre, um sie zu finden. Auf dieser Tour hat man alles - mit der Kompetenz der Reisebegleiter. Alles in einem Topf sozusagen. Sogar der Deckel passt darauf. Denn Ihre Reisebegleiter sind Freaks, jeder auf seine Art und Weise. Manche unter Euch aber werden auch sagen „ Ich hätte aber gerne das oder das noch gesehen". Denen sei gesagt: es fehlt einfach die Zeit dazu. Wir könnten diese Tour locker doppelt so lange machen und man hätte immer noch nur einen Bruchteil von dem gesehen, was es hier zu erleben gibt. Aber das was Ihr auf dieser Tour zu sehen bekommt, sind schon absolute HIGHLIGHTS. Wir wissen aus Erfahrung, dass Ihr nach dieser Tour vom "Virus Amerika" infiziert sein werdet, süchtig sein werdet nach den Landschaften und dem Feeling Nordamerikas. Dafür gibt es keine Heilung, nur Linderung. Die erfährt man, wenn man dort immer wieder hinfährt. Überlegt Euch also gut, auf was Ihr Euch hier einlasst ... Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Träumen, lasst doch einfach vor Eurem geistigen Auge die Tour ablaufen und wir würden uns freuen, wenn Ihr mit uns reist. Den einzelnen Tagesablauf erfragt bitte individuell und ist immer unter Vorbehalt und variabel (witterungsbedingte Abweichungen sind manchmal unvermeidlich).


 Eure Reiseleiter Ralf und Rolf

RalfSRalf Standke

kennt die USA und die Tour mit all seinen locations wie seine "Westentasche" (also die richtigen Orte zur richtigen Tageszeit) und ist Spezialist für HDR-Technik und Adobe Lightroom.

 

 

RolfRolf Wunsch

Dipl.-Forstwissenschaftler und leidenschaftlicher Naturfotograf mit Vorliebe für die Landschaftsfotografie, zuständig für die Organisation vor Ort.